Das Museum

Das Museum in Schloss Neuenbürg ist ein Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, das 2001 mit einer einzigartigen Ausstellungsidee eröffnet wurde.

Der Rundgang beginnt mit der begehbaren Theaterinszenierung des Märchens „Das Kalte Herz“ von Wilhelm Hauff im Nordflügel. Nach dem Theater bittet Schlossdiener Ambrosius die Gäste in den Südflügel, wo Originalexponate, so der Neuenbürger Asylstein von 1593, interaktive Stationen und eine Filmstation die Geschichte von Schloss, Stadt und der Region des Nordschwarzwalds erlebbar machen.

Seit seiner Eröffnung haben bereits mehr als 200 000 Besucher das Museum besucht.

Hier eine Auswahl von Besucherstimmen aus unserem Gästebuch 2013:

So macht ein Museum Spaß! Vielen Dank

Sehr kurzweilig und familiengerecht! Kompliment! Danke!“

"Jetzt waren wir mit unseren Enkeln schon so viele Male hier und immer wieder waren wir begeistert von all dem Schönen und Interessanten. Ob es das Hauff'sche Märchen "Das kalte Herz" ist, die interessanten Zeitabläufe in Neunebürg und viel dergleichen Spannungsvolles mehr. Macht weiter so! Und "Dankeschön" für all ihre Mühe."