Reisemagazin, 1949 (c)Schloss Neuenbürg
Kinder(c)Frank Kunert, 2002-2017

Kurios.Dubios.Famos! (4.3. - 17.6.2018)

Sonderausstellung - Saisoneröffnung 

Wahr oder unwahr? Ein Gebißteil und andere Kuriositäten erzählen skurrile, überraschende oder auch heitere Geschichten. Ist dies nun ein besonderes „Ruheplätzchen“ für spezielle Fälle oder doch viel eher ein Haushaltsgerät? Wurde das Gerät zum Schneiden eingesetzt oder diente es der Herstellung eines altbewährten Heilmittels gegen Husten? Und: Wird die revolutionierende Erfindung einer Hausfrau um 1884 tatsächlich heute als Folterinstrument eingesetzt? Die Gegenstände stammen aus dem Fundus von Schloss Neuenbürg oder wurden als Leihgaben mit besonderen Hintergrundgeschichten von Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt.

Frank Kunert - Kuriose Welt

Umrahmt wird die Ausstellung Kurios.Dubios. Famos! von den humorvollen und kuriosen Fotografien und Modellen des mehrfach ausgezeichneten Frankfurter Künstlers Frank Kunert. In seinen Arbeiten widmet er sich dem Gestalten und Fotografieren kleiner Lebenswelten, die unsere eigene Lebenswirklichkeit in den Fokus nimmt und sie dabei schelmisch ad absurdum führt. Eine urkomische Begegnung mit uns selbst! Einfach famos!

Mehr Infos über den Künstler: www.frank-kunert.de

Kurios.Dubios.Famos! ist eine Ausstellung, die nicht nur schmunzeln lässt, sondern auch spannende Fragen an den Besucher stellt und so manche Erkenntnis vermittelt. 

Eröffnung: Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr, Fürstensaal

Faszination Drachen - Mythen Märchen Heldensagen (6.5. - 11.11.2018)

Sonderausstellung

Drachen gibt es nicht! Und doch sind Drachen überall! Seit der Frühgeschichte ist das bunte Volk der Drachen auf allen Kontinenten wissenschaftlich nachweisbar. Bis heute, so scheint es, sind diese besonderen Geschöpfe weltweit anzutreffen. Sie erobern Religionen, Kunst, Literatur, Architektur, bevölkern die Film- und Computerwelt und selbst vor Kinderzimmern machen Drachenwesen keinen Halt.   

Drachen sind, so wussten bereits die alten Mythen, Sagen und Legenden der westlichen Kulturen zu berichten, riesenhafte, feuerspeiende Wesen, die in dunklen Höhlen, auf abgeschiedenen Felsklippen oder in den Tiefen der Meere hausen. Mit wildem Blick können sie rasend schnell daraus hervorbrechen, um dann in aller Regel Chaos zu verbreiten. Hinzu kommen ihr giftiger Atmen und gefährlich scharfe Klauen, die ihr Gegenüber bekanntermaßen zu heldenhaften Taten herausfordern.

Doch wer sind diese Drachen wirklich? Und wo kommen sie ursprünglich her? Welche Rolle spielen sie seither in den verschiedenen Kulturkreisen, von Asien bis Europa? Und wie erscheinen Drachen der westlichen Kultur uns heute?

Anhand spannender Objekte- u.a. aus den Bereichen der Paläontologie, der Antike, der Weltkultur, der Volkskunde und der Kunstgeschichte – gibt die Ausstellung Antworten auf diese Fragen und erklärt den großen wie kleinen Besuchern auch, was es mit Drachenblut, Drachenkometen, Drachenschmalz & Co auf sich hat.

Eröffnung: Sonntag, 6. Mai 2018, 11 Uhr, Fürstensaal

Öffnungszeiten: Mi – Sa 13 – 18 Uhr, So – Feiertags 10 – 18 Uhr

Tickets: 3 €, ermäßigt 2 €, Familienkarte 9 €

 

Les Dragons – Créatures fascinants dans nos mythes, contes et légendes

Expo-Expérience 

Les dragons n'existent pas! Pourtant, les dragons sont omniprésents! Depuis l’aube des temps,  les dragons ont hantés tous les continents. De nos jours, ces créatures fantastiques peuplent notre quotidien.  Ils conquièrent les religions, l'art, la littérature, l'architecture, le cinéma, nos ordinateurs et s’accrochent même aux murs des chambres d'enfants!

Les dragons sont donc connus depuis les anciens mythes, contes et légendes des cultures occidentales, qui les décrivent comme des géants, créatures cracheuses de feu qui vivent dans des grottes sombres, sur les falaises rocheuses isolées ou dans les profondeurs des mers.

A tout moment, les yeux furieux,  les dragons peuvent sortir rapidement de leurs  grottes en créant partout le chaos. Et oublions leur respiration toxique et leurs griffes acérées que seuls les héros osent défier.

Mais qui sont réellement ces dragons ?  D'où ils viennent à l'origine? Quel est leur rôle depuis dans les différentes cultures, de l'Asie à l'Europe?  Quel  rôle jouent-ils dans la culture occidentale contemporaine?

Pour répondre à ces questions, l’exposition offre au visiteur un large panorama, avec une collection d’objets passionnants issus des  recherches paléontologiques et  archéologiques sans oublier l’étude des traditions populaires et de  l’histoire de l’art depuis les temps les plus anciens. Pour les plus jeunes comme les érudits, le sang de dragon, la comète dragon et le saindoux de dragon n’auront plus de secrets!

Vernissage: Dimanche, 6 mai 2018, 11h00, Fürstensaal

Horaires: du mercredi au samedi 13h00 – 18h00, le dimanche et jours fériés 10h00 – 18h00

Tarifs: Plein tarif 3 €, tarif réduit 2 €, carte de famille 9 €

 

Fascination dragons. Myths Fairy Tales Sagas

Dragons do not exist. And yet – they are everywhere!! Since prehistoric times there is scientific proof of this colourful breed on all continents.  It seems that these special creatures can be met worldwide to this day. They conquered religions, art, literature, architecture and they are present in film and video games. Even children’s bedrooms cannot stop them.

Dragons are, as told in old myths, sagas and legends of Western culture, giant, fire breathing creatures that live in dark caves, on remote cliffs or deep down in the ocean from where they can appear within seconds to spread chaos and instill fear everywhere. Their opponents have to be truly heroic to fight them due to their venomous breath and dangerously sharp claws.

But who actually are those dragons? Where do they come from originally and which role have they played since then in Western and Eastern culture? And how do dragons, portrayed in Western culture, appear to us today?

This exhibition provides answers to all these questions to the young and old using exciting findings from paleontology, ancient history, world culture, art history and cultural anthropology and also explains the mysteries of dragon blood, dragon comets, dragon lard and others.

Opening event: Sunday May 6th, 11 am, “Fürstensaal” Schloss Neuenbürg

Opening hours: Wed – Sat, 1 – 6 pm, Sun+ public holidays, 10 am – 6 pm

Tickets: 3 €, 2 €, family card 9 €