Heiße Bäder in kühlen Wäldern

06. März - 16. Mai 2005

Eröffnung der beiden Sonderausstellungen "Heiße Bäder in kühlen Wäldern" und "Frottee" (Fürstensaal; Eintritt frei).

Die erste Sonderausstellung in der neuen Saison 2005 ist vom 6. März bis 16. Mai zu sehen und gibt einen Überblick über die Geschichte der Bäder- und Kurorte im Schwarzwald von der römischen Zeit bis heute. Schon im Mittelalter waren Orte wie Wildbad und Baden-Baden berühmt für ihre "Heilwässer". Verbesserte Verkehrs-möglichkeiten und die Erfolge der Balneologie lockten jährlich Tausende Kranke und Erholungsbedürftige in die Bäder. Exponate aus den Themenbereichen Bäderreisen, Bademedizin, Geologie sowie Geselligkeit im Bad zeigen, welche physischen und psychischen Kräfte helfen, die Leiden zu lindern. Verschiedene Methoden der Hydro-therapie können in der Ausstellung selbst ausprobiert werden. Zur Ausstellung ist ein Begleitband "Kult-Bäder und Bäderkultur in Baden-Württemberg" im Markstein-Verlag erschienen.

"Frottee. Eine Installation zu Baden und Denken"

Öffnungszeiten

Di - Sa 13 - 18 Uhr
So + Feiertage 10 - 18 Uhr

Flexible Öffnung für Gruppen nach Voranmeldung
Winterpause vom 7. Januar bis Mitte Februar