Das Duell

12. März bis 23. Juli 2006

Das Duell ist eine 16-teilige Installation von Sinje Dillenkofer. Zeitgleich findet die kulturhistorische Ausstellung ‚Verbotene Jagd – Wilderern auf der Spur zwischen Schwarzwald und Schönbuch’ statt.

In diesem Zusammenhang lädt die in Berlin und Stuttgart lokalisierte Künstlerin die Besucher ein, das Kellergewölbe als begehbare Bild-, und Portraitgalerie zu erleben. Dabei kann der Betrachter etwas über seine Vorstellung von Tier, Natur, Tod und seinem Umgang damit erfahren. Entlang des Kellergewölbes verteilt, hängen 7 Bildpaare, jeweils Rücken an Rücken montiert, scheinbar frei schwebend. Dabei handelt es sich um 200 x 110 cm große Aufnahmen von Bälgern aus dem Rosensteinmuseum in Stuttgart: 7 Vögel sind mit angelegten Flügeln, aufwärts blickend dargestellt und scheinen wie die 7 Säugetiere, die mit allen Beinen von sich gestreckt präpariert wurden nach oben zur Decke springen zu wollen. Die Tiere wirken dem Menschen ähnlich, aufgerichtet positioniert. Ihre sonst so geschützte empfindlichste Körperunterseite, offenbart sich dem Betrachter jetzt übergroß, wirkt verletzlich, schutzbedürftig.

Gleichzeitig handelt es sich dabei sowohl um ein Stück mit Stroh gefüllte Haut, eine Hülle und abstrakt besehen um eine malerische Oberfläche.

An den beiden Stirnseiten des Ausstellungsraums befinden sich in 750 cm Breite zwei Aufnahmen. Diese zeigen 5 nackte Menschen, die in einer Schneelandschaft, vom Betrachter abwärts gewandt mit erhobenen Armen aus dem Bild laufen sowie die Innenansicht eines Waffenkoffers.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation, die in Form eines Sets von 18 Postkarten, die ähnlich kleinen Schautafeln, in einer Schachtel zusammen gefasst erhältlich sind. (vergriffen)

Diese ist mit einem Leporello mit Texten von Arno Gruen und Susanne Jakob, Kunsthistorikerin und Kuratorin des Kunstvereins in Neuhausen, ausgestattet.

Gestaltet wurde die Publikation von der Stuttgarter Grafikerin, Philippa Walz.

Die gesamte Ausstellung - alle 16 Blätter - sind als Kassette (Höhe 80 cm) als Edition von 3 Stück realisiert und verfügbar.

Weitere Infos zu dem Projekt "Das Duell" sind über die Homepage der Künstlerin zu finden:

www.sinje-dillenkofer.de

oder via e-mail zu erfragen: mailsinje-dillenkofer.SPAMPROTECTION.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Arno_Gruen

http://www.bewer.de/kvn/f_kvn.html

Sinje Dillenkofer nutzt die Fotografie, um auf konzeptionelle Weise unser Verständnis von Werten, Geschlechterrollen, Natur, Individualität, Kollektiv, sowie unseren Umgang damit in der westlichen Kultur zu erforschen.

In Zusammenarbeit mit Institutionen realisierte sie Kunst am Bau und interaktive Projekte. Sie lehrte an der Merz Akademie Stuttgart, der FHG Pforzheim und als Professurvertretung zwischen 2000-04 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.