07.02.2019

Fantastische Welt!

Fantastische Welt! Mitmach-Sonderausstellung und Saisoneröffnung

Eröffnung am Freitag, 1. März, 19 Uhr

Staunen Sie auf dieser sensationellen und faszinierenden Reise über die unsichtbaren Wunder unserer Welt! Wechseln Sie die Perspektive und entdecken Sie einen Mikrokosmos mit Formen und Farben in einzigartigen Variationen, fremdartigen Wesen und überraschenden Erscheinungen! Nichts ist das, was es zu sein scheint - oder vielleicht doch?

In dieser Ausstellung wird Wissenschaft zum spannenden, sinnlichen und unvergesslichen Bild(ungs)erlebnis. Wenn unsichtbare Welten zur sinnlichen Kunstperformance werden, steht Science Art by Manfred P. Kage dahinter.

Manfred P. Kage (*1935 in Delitzsch) gehört weltweit zu den Pionieren der künstlerischen und professionellen Mikrofotografie. Sein Spezialgebiet ist die Synthese aus Wissenschaft und Kunst. Durch herausragende Leistungen in der Medien- und Videokunst (z.B. Proklamation „Optisches Konzert“ 1961) sowie bahnbrechenden Erfindungen („Polychromator“, „Audioskop“ , achtkanalige Lichtorgel in Verbindung mit „Musik für eine Landschaft“, Farbe für Rasterelektronenmikroskopie, etc.) gehörte er bald zu den wichtigsten Visionären auf diesem Gebiet. So entwickelte er für Salvator Dalí in den 1960er Jahren einen surrealen Film und prägte für seine Kunst den Begriff der Science Art.

Seit 1957 beteiligte er sich weltweit im Bereich der subjektiven und apparativen Kunst – ab 1961 auch als ZERO-Künstler - an Ausstellungen und Multimediaevents, z.B. auf der Biennale, der EXPO 70 in Osaka, im Museum of Modern Art in New York und den Olympischen Spielen u.v.a.. Als Gastprofessor lehrte er an Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. Das ZKM/Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe würdigte ebenfalls seine Arbeit. Neben zahlreichen Preisen und Auszeichnungen wurde Kages Lebenswerk 2012 mit dem Kulturpreis der DGPh ausgezeichnet. Die Deutsche Post AG würdigte Kage mit der Sonder-Briefmarkenserie Mikrowelten.

Bis heute arbeitet Manfred P. Kage an Neuentwicklungen für seine künstlerische Mikrofotografie, für Mikrovideo, Videokunst und Multimediainstallationen.

In der Mitmach-Ausstellung Fantastische Welt! werden einzelne Aufnahmen von Kages' mikroskopisch kleinen Welten und Lebewesen faszinierenden NASA Aufnahmen von der Erde gegenübergestellt. Entdecken Sie erstaunliche Parallelen zwischen den von der Natur geschaffenen Strukturen im Mikrokosmos und den kunstvollen Formationen der Erdoberfläche und erforschen selbst unter dem Mikroskop u.a. kleinste Organismen! Mit einem Quiz, das Sie durch die Ausstellung begleitet, können Sie am 24. Juni an der Auslosung teilnehmen. Die Gewinner erwarten 4 x Familientickets für das Great Barrier Reef im Gasometer Pforzheim. 

Nach der Begegnung mit diesen sonst verborgenen Schönheiten werden Sie unsere Welt mit anderen Augen sehen!

Ausstellungsdauer: 2.3.-16.6.2019 

Öffnungszeiten:

Mi-Sa 13-18 Uhr

So + Feiertage 10-18 Uhr

Eintritt: 3 €, ermäßigt 2 € (Sonderausstellung)

4,50 €, ermäßigt 3 € (Sonderausstellung und Dauerausstellung mit dem Märchen Das kalte Herz)