Kurios.Dubios.Famos! (4.3.-17.6.2018)

(c)Der Traum vom Glück, Frank Kunert

Staunen und rätseln Sie mit!

Ein Gebißteil und andere Kuriositäten erzählen skurrile, überraschende oder auch heitere Geschichten.

Ist dieser Gegenstand nun ein besonderes „Ruheplätzchen“ für spezielle Fälle oder doch eher ein praktisches Haushaltsgerät? Und half das geheimnisvolle ‚Ding‘ tatsächlich gegen Impotenz und Plattfüße oder war es vielmehr als Lügendetektor im Einsatz? Finden Sie von drei möglichen Antworten die richtige.

Die gezeigten Kuriositäten stammen aus über 34 privaten Haushalten und aus dem Museumsdepot. Und sie sind ein Stück Zeitgeschichte, die den Betrachter zu so mancher Erkenntnis führen!

Frank Kunert - Kuriose Welten

Umrahmt wird die Ausstellung Kurios.Dubios. Famos! von den humorvollen und skurrilen Fotografien und Modellen des Frankfurter Fotokünstlers Frank Kunert. Auch sie stellen unsere Wahrnehmung auf die Probe. Für seine kuriosen Miniaturwelten wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet. Kritisch, doch mit viel Sinn für Humor und Liebe zum Detail überträgt er seine Ideen zunächst in Modelle, die er anschließend mit der analogen Großformatkamera ablichtet. Die kleinen Meisterwerke spiegeln – oft erst auf den zweiten Blick erkennbar - unsere eigene Lebenswirklichkeit wider und führen sie dabei schelmisch ad absurdum.

Eine urkomische Begegnung mit uns selbst! Einfach famos!

Wer die Ausstellung noch im März besucht, kann bei der Ticketverlosung für die Sendung „Dings vom Dach“ des Hessischen Rundfunks im April teilnehmen! (Einsendeschluss: 31.3.2018)

Mehr Infos über den Künstler: www.frank-kunert.de

Begleitprogramm:

So 15. April 2018, 15 Uhr

Kurios, dubios oder famos? – Schaudepots, ein neuer Trend in der Museumslandschaft?

Führung durch die Sonderausstellung mit Julia Dworatzek. Führung frei zzgl. Eintritt in die Sonderausstellung.

So 13. Mai 2018, 14-17 Uhr

Schätzchen-Tag!

Kooperation mit dem Auktionshaus Pforzheim, Helmut Janz

Sie haben ein Gemälde, Porzellan oder andere liebgewonnene Alltagsgegenstände, die Sie schon immer einmal von einem Fachmann begutachten lassen wollten? Helmut Janz vom Auktionshaus Pforzheim freut sich auf Ihre "Schätzchen". Wer weiß, möglicherweise ist sogar ein Schatz dabei...

 

Öffnungszeiten

Mi–Sa 13–18 Uhr, So + Feiertage 10–18 Uhr

Eintritt

3 €, ermäßigt 2 €

4,50 € , ermäßigt 3 €  (inkl. Dauerausstellung + "Das Kalte Herz") 

www.schloss-neuenbuerg.de